Passwort-Datenfeld für Firma

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #1127 von klawitter
klawitter antwortete auf Passwort-Datenfeld für Firma
Hallo Herr Frigge,
7-pdf bzw. libreoffice wird nur noch zum Import von Fremdformaten verwendet, bzw. zu deren Umwandlung nach PDF.
Die Umwandlung aus Word ( ab Word 2007) erfolgt direkt aus Word - speichern als PDF.
Die Verschlüsselung in Arbene erfolgt über dass Framework qpdf. Hier wird das Passwort als Parameter mitgegeben so dass es keine Verwechselungen geben kann. Über dieses Tool haben wir diverse Möglichkeiten zu Manipulation von PDF-Dateien.
Freundliche Grüße
Wolfgang Klawitter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #1126 von AFrigge
AFrigge antwortete auf Passwort-Datenfeld für Firma
Ich möchte gerne folgendes anmerken:

Wie wir wissen, wird die PDF-Datei wird nicht von Arbene, sondern von einem Zusatzprogramm der Wahl erstellt, bei den meisten wohl 7-PDF.
Selbst wenn Arbene mittels Passwort-Generator und Platzhalter für Worddokumente die Möglichkeit besäße, ein individuelles Passwort zu generieren, müsste (wenn ich mich nicht irre) zuvor unter 7-PDF das Passwort manuell (und für jede Firma jedesmal neu) eingepflegt werden, um das Dokument auch individuell zu verschlüsseln. Wenn dieser Schritt VOR Erstellung der PDF in 7-PDF nicht getätigt wird, wird das Passwort der "vorherigen Firma" verwendet und die versendete Datei kann von der gewünschten Firma nicht geöffnet werden.

Daher möchte ich anmerken, dass nach der EU-DSGVO nur die grobe Fahrlässigkeit als Verstoß gewertet wird, was bedeutet, dass uns keiner zwingen kann, individuelle Passwörter für jede Firma zu generieren. Es reicht EIN Passwort für alle, welches gesondert übermittelt wird. Dies ist leicht in 7-PDF einzupflegen und vereinfacht auch das spätere Öffnen der verschlüsselten Backup-PDF-Datei per Mausklick, da auch uns das Passwort somit bekannt ist und wir nicht erst zum Öffnen in Arbene unter dem Firmenreiter das Passwort nachschlagen müssten. Die Apo-Bank hat mir zuletzt eine Datei verschlüsselt mit "20Stuttgart19" geschickt, und meine Apo-Bank sitzt in Stuttgart ; ), ich darf vermuten, dass die es genauso machen und ggf im Jahr 2020 dann auf 20Stuttgart20 wechseln.

Grüße,

Ihr Mathias A. Frigge

Dr. med. Mathias A. Frigge
Facharzt für Arbeitsmedizin
Benningen am Neckar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #974 von klawitter
klawitter antwortete auf Passwort-Datenfeld für Firma
Hallo Jochen,

da schließe ich mich Herrn Melms an.
Wenn das aktuelle Projekt (Begrenzung der Größe der Text- und Dokumententabellen durch Aufteilung auf mehere Tabellen) abgeschlossen ist, mache ich das genau so.

herzliche Grüße

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #973 von Melms
Melms antwortete auf Passwort-Datenfeld für Firma
Hallo Herr Schwieder,
Ihrem Vorschlag kann ich nur zustimmen.

Mit besten Grüßen

Rolf Melms

Dr. Rolf Melms, FA für Innere Medizin und FA für Arbeitsmedizin, Bückeburg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #972 von schwieder
Passwort-Datenfeld für Firma wurde erstellt von schwieder
Hallo Wolfgang,

für eine Datenschutzkonforme Übermittlung von vertraulichen Daten per E-Mail über das Internet hatte ich zunächst versucht, meinen Firmen die Benutzung von E-Mail-Verschlüsselung, egal ob per PGP oder X.509, nahezubringen. Das ist aber in den meisten Fällen an der Komplexität gescheitert.
Deshalb würde ich gerne eine einfache symetrische Verschlüsselung über ein gemeinsames Passwort einführen, dass ich der Firma vorher mitteile. Damit kann ich dann z.B. PDF-Dateien oder komprimierte Archivdateien verschlüsseln und als E-Mailanhang an den Kunden senden und empfangen.

Dazu würde ich mich freuen, wenn Arbene dies etwas vereinfachen könnte:
1. Auf dem Firmen - Adressen-Formular ein Datenfeld "Passwort" für bis zu 25 alphanumerische Zeichen.
2. Ein in Arbene integrierter Passwortgenerator, der bei Neu-Anlage einer Firma gleich ein neues Passwort generiert.
3. Unter Einstellungen - Optionen die Möglichkeit, den Passwortgenerator zu konfigurieren, also Passwortlänge, optional kleine, große Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen vorzugeben, um den Grad an Sicherheit frei zu bestimmen.
4. Ein Button neben dem Passwortfeld, der den Feldinhalt in die Windows-Zwischenablage kopiert.
5. Ein Word-Platzhalter, z.B. #F_Passwort#, um dass Passwort in einen Mitteilungsbrief/Vertrag/Rechnung etc. einzufügen.

Ich würde freuen, wenn Du das umsetzen könntest.

Herzlichen Dank
Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: klawitter
Ladezeit der Seite: 0.093 Sekunden
Powered by Kunena Forum