Pauschale bei Rechnungsstellung

Mehr
5 Monate 1 Woche her #1220 von klawitter
klawitter antwortete auf Pauschale bei Rechnungsstellung
Hallo Herr Frigge,

Sie haben Recht, "Pauschale" ist etwas dünn.
Ich schlage vor bei Vorgabe Firma->Vorgabe Rechnungspositionen zwei Textfelder einzufügen, die dann als Vorspann im jeweiligen Rechnungstext erscheinen.
Einmal bei "stundenweiser Abrechnung" sowie eben bei "Abrechnung nach Zeitpauschale". Letzter Text würde dann die "Pauschale" etwa mit „Grundbetreuung nach ASiG und DGUVv2, monatliche Abrechnung“ ersetzten.
Ich würde hier keine Auswahlfelder nehmen, da wir mit der freien Texteingabe flexibler sind und diese Felder nicht oft geändert werden müssen.

freundliche Grüße
Wolfgang Klawitter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 1 Woche her #1219 von AFrigge
Pauschale bei Rechnungsstellung wurde erstellt von AFrigge
Sehr geehrter Herr Klawitter,
ich beschäftige mich gerade mit den Rechnungsstellungen und dem Rechnungslauf von Arbene, insbesondere die Regeln in den Rechnungsstellungen finde ich klasse. Ich würde gerne diese Regeln verwenden, um die vertragliche Grundbetreuung über „Pauschale“ in Zukunft mit diesen Einstellungen abzurechnen. Zu folgendem Punkt hätte ich eine Bitte:
Könnte zu der angelegten Regel oder bei „Pauschale“ auch ein Fenster „Rechnungstext“, „Aufgabenfeld“ oder ein Auswahlreiter mit den häufigsten Pauschalgründen ergänzt werden?
Konkret:
Bei den Einstellungen „Vorgaben Rechnungsposition“ kann der Vertragsinhalt eines DGUVv2-Vertrages akkurat hinterlegt werden, also Mitarbeiterzahl, Faktor und Stundenlohn. Hieraus kann sogar hilfreich die Zeitpauschale mit dem Button errechnet und in das obere Feld übertragen werden. Mit einer neuen Regel kann dann der vertragliche Abrechnungszyklus der Pauschale hinterlegt werden. Einzig die anschließende Darstellung in der Rechnung (Pauschale 01.07.2020 – 31.07.2020) ist zumindest nach meinem Geschmack etwas knapp und müsste dann von mir händisch geändert werden (in meinem Fall „Grundbetreuung nach ASiG und DGUVv2, monatliche Abrechnung“).
Wenn für die Pauschale ein „Rechnungstext“, „Aufgabenfeld“ oder Auswahlreiter den Rechnungsposten genauer benennen könnte, würde die manuelle Änderung des Rechnungspostens wegfallen.
Wenn das nicht umsetzbar ist, würde ich alternativ eine gesonderte Rechnung hinterlegen für diese Pauschale, um hier den Posten „Pauschale“ genauer zu erläutern. Oder gibt es ggf. eine bessere Möglichkeit?
Ihr Engagement kann ich nicht häufig genug loben, vielen Dank nochmals für Arbene und ihren unermüdlichen Einsatz, in Hochachtung,
Ihr Mathias A. Frigge

Dr. med. Mathias A. Frigge
Facharzt für Arbeitsmedizin
Benningen am Neckar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: klawitter
Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden
Powered by Kunena Forum